Inhaltsbereich

Kirchenaustritt: Erklärung

Allgemeine Informationen

Der Austritt aus einer Kirche, Religionsgemeinschaft oder Weltanschauungsgemeinschaft ist bei der zuständigen Stelle zu erklären.

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt bei der Gemeinde, der Samtgemeinde und der Stadt, in der Sie Ihren Wohnsitz bzw. gewöhnlichen Aufenthalt haben.

Welche Unterlagen werden benötigt?
  • Personalausweis oder Reisepass
  • soweit vorhanden: Taufbescheinigung
Welche Gebühren fallen an?
  • Gebühr:25,00 EUR
    Kirchenaustritt
Welche Fristen muss ich beachten?

Der Kirchenaustritt wird am Tag der Erklärung wirksam. Die Kirchensteuerpflicht endet allerdings erst mit Ablauf des Kalendermonats, in dem die Erklärung wirksam geworden ist.

Was sollte ich noch wissen?

Die Bevollmächtigung einer anderen Person ist nicht möglich.

Zu beachten bei der Austrittserklärung für ein Kind ist, dass

  • die Erklärung bis zum Alter von 12 Jahren die gesetzliche Vertreterin oder der gesetzliche Vertreter bzw. die gesetzlichen Vertreter für das Kind abgeben müssen.
  • die gesetzlichen Vertreter dem Austritt des Kindes ab dem zwölften Lebensjahr zustimmen müssen.
  • das Kind die Erklärung ab Vollendung des 14. Lebensjahres selbst abgibt.

Ansprechpartner/in
Jörg-Hendrik KunzeStandort anzeigen
Amt / Bereich
Bereich 33 - Bürgerservice und Standesamt
Zimmer 212 // EG
Telefon: 04491 9293-212
Telefax: 04491 9293-200
E-Mail:
Nancy LindstädtStandort anzeigen
Amt / Bereich
Bereich 33 - Bürgerservice und Standesamt
Zimmer 211 // EG
Telefon: 04491 9293-211
Telefax: 04491 9293-201
E-Mail:
Sarah PoschmannStandort anzeigen
Amt / Bereich
Bereich 33 - Bürgerservice und Standesamt (Leitung)
Zimmer 217 // EG
Telefon: 04491 9293-217
Telefax: 04491 9293-201
E-Mail: