Inhaltsbereich

Eheschließung: Vollzug - mit sorgeberechtigtem Partner

Allgemeine Informationen

Die Eheschließung von Personen, die gemeinsame Kinder haben oder sonst für ein Kind sorgeberechtigt sind, ist bei der zuständigen Stelle anzumelden.

Welche Unterlagen werden benötigt?
  • Nachweis zur Identität (Personalausweis, Reisepass oder geeignetes Ausweisdokument)

 

Welche Gebühren fallen an?
  • Einzelfallabhängig, kann variieren.
  • Die Kosten für die Eheschließung richten sich nach dem jeweiligen Verwaltungsaufwand. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.
  • Gebühr:25,00 EUR
    Wenn die Eheschließung in einem anderem Standesamt vollzogen wird als dort, wo die Eheschließenden ihren Wohnsitz haben.
  • Gebühr:80,00 EUR
    Für die Vornahme der Eheschließung außerhalb der üblichen Öffnungszeiten der zuständigen Stelle, ausgenommen Eheschließungen bei lebensgefährlichen Erkrankungen.
Welche Fristen muss ich beachten?

Sechs Monate nach der Anmeldung der Eheschließung; ansonsten bedarf es ggf. einer erneuten Anmeldung der Eheschließung.

Rechtsgrundlage
  • §104 BGB
  • § 1310 BGB
  • § 1312 BGB
  • § 1896 ff. BGB
  • § 1903 BGB
  • Art. 13 Abs. 4 Satz 1 EGBGB
  • § 6 PStG
  • § 11 PStG
  • § 13 PStG
  • § 29 PStV
  • Art. 14.1 ff. PStGVwV
Rechtsbehelf

Lehnt das Standesamt die Vornahme Ihrer Eheschließung ab, können Sie beim zuständigen Gericht einen Antrag stellen, das Standesamt anzuweisen, Ihre Eheschließung vorzunehmen.

Anträge / Formulare

Keine


Ansprechpartner/in
Bernhard PreuthStandort anzeigen
Amt / Bereich
Bereich 33 - Bürgerservice und Standesamt
Zimmer 211 // EG
Telefon: 04491 9293-211
Telefax: 04491 9293-200
E-Mail:
Jörg-Hendrik KunzeStandort anzeigen
Amt / Bereich
Bereich 33 - Bürgerservice und Standesamt
Zimmer 212 // EG
Telefon: 04491 9293-212
Telefax: 04491 9293-200
E-Mail:
Sarah PoschmannStandort anzeigen
Amt / Bereich
Bereich 33 - Bürgerservice und Standesamt (Leitung)
Zimmer 217 // EG
Telefon: 04491 9293-217
Telefax: 04491 9293-201
E-Mail: