Inhaltsbereich

Eheschließung

Allgemeine Informationen

Wer in Deutschland heiraten möchte, muss die beabsichtigte Eheschließung mündlich oder schriftlich beim Standesamt anmelden.

Die Zuständigkeit liegt bei der Gemeinde, der Stamdgemeinde und der Stadt, in der Sie Ihren Wohnsitz haben.

Informationen zur Durchführung der Eheschließung oder spezifische Informationen zur Eheschließung mit:

    • Vollzug mit ausländischem/r Partner/-in
    • Vollzug mit geschiedenem/r oder verwitwetem/r Partner/-in

erteilt das Standesamt gerne in einem persönlichen Gespräch.

Welche Unterlagen werden benötigt?
  • Personalausweis oder Reisepass
  • Auszug aus dem Geburtenregister
  • ggf. Auszug aus dem Eheregister mit Scheidungsvermerk
  • Es sind ggf. weitere Unterlagen nötig. Bitte wenden Sie sich an das Standesamt.
Welche Gebühren fallen an?

Je nach Trauort und Trauzeit fallen unterschiedliche Gebühren an. Die Einzelheiten werden im persönliche Gespräch erörtert.

Welche Fristen muss ich beachten?

Die offizielle Anmeldung kann frühestens 6 Monate vor der beabsichtigten Eheschließung erfolgen.

Davon unabhängig kann der Hochzeitstermin schon früher abgestimmt werden.

Was sollte ich noch wissen?

Die Ehe kann auch auf dem Standesamt eines anderen Ortes geschlossen werden. Die Anmeldung muss jedoch immer bei dem Stanmdesamt des Wohnsitzes erfolgen.


Ansprechpartner/in
Bernhard PreuthStandort anzeigen
Amt / Bereich
Bereich 33 - Bürgerservice und Standesamt
Zimmer 211 // EG
Telefon: 04491 9293-211
Telefax: 04491 9293-200
E-Mail:
Jörg-Hendrik KunzeStandort anzeigen
Amt / Bereich
Bereich 33 - Bürgerservice und Standesamt
Zimmer 212 // EG
Telefon: 04491 9293-212
Telefax: 04491 9293-200
E-Mail:
Sarah PoschmannStandort anzeigen
Amt / Bereich
Bereich 33 - Bürgerservice und Standesamt (Leitung)
Zimmer 217 // EG
Telefon: 04491 9293-217
Telefax: 04491 9293-201
E-Mail: